· 

Projekt "Schule ohne Rassismus" gestartet

Um sich gegen Ausgrenzung stark zu machen, hat die Klasse der Gy7 zu diesem Thema ein Theaterstück zunächst selbst erarbeitet und anschließend vor allen Stufen der Schule präsentiert. Das Stück thematisiert insbesondere Cybermobbing im Klassenumfeld und ruft zu einem achtsamen Umgang miteinander auf. Im Laufe der vergangenen Woche wurde dieses Stück dann jahrgangsweise vor allen Schülern aufgeführt.

 

Es soll außerdem den Auftakt zu der Kampagne "Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage" bilden. Die Oberschule Achtern Diek strebt ein entsprechendes Zertifikat in diesem Bereich an, um entschieden ein Zeichen gegen Ausgrenzung jeder Art zu setzen. Aus diesem Grund wurden im Anschluss an das Stück auch in allen Klassen Unterschriften gesammelt, um eine schulweite Unterstützung des Projektes zu forcieren.